• Wärme-/Kältetherapie (Eisanwendungen, Fango, Rotlich, heiße Rolle)
  • Kryokinetic
  • Massage
  • Allgemeine Krankengymnastik
  • Sportphysiotherapie (inkl. Videoanalysen)
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Bobath Therapie für Erwachsene
  • Manuelle Therapie
  • Kinesiotape

Bobath Therapie

Das Bobath-Konzept ist ein im Jahre 1943 von Berta und Dr. Karl Bobath entwickeltes Therapiekonzept zur Behandlung von Patienten mit Störungen im
Zentralen Nervensystem (z.B. nach einem Schlaganfall oder Schädel-Hirn-Trauma, bei Multipler Sklerose, Enzephalitis oder Morbus Parkinson). Es handelt sich um einen problemlösenden Ansatz in der Behandlung betroffener Patienten, bei dem durch gewisse Aufgaben/Übungen/Situationen eine Reorganisation des
Nervensystems angeregt wird, wodurch Gleichgewicht, Koordination, Kraft und die Bewältigung der ADL’s (Aktivities of daily living) verbessert werden.

Kinesiotape

Mit der Anbringung von kinesiologischen Tapes lassen sich schmerzhafte Erkrankungen am Skelettsystem unterstützend therapieren. Die hautfreundlichen, atmungsaktiven elastischen Pflasterstreifen gibt es in vielen Farben. Je nachdem was erreicht werden möchte, werden Farbe und Art der Aufbringung ausgewählt. Man kann Muskeln entspannen oder aktivieren, gereizte Sehnen und Bänder beruhigen, Haltungen korrigieren oder den Lymphabfluss aktivieren. Die korrekte Technik und das nötige Hintergrundwissen über die Anatomie des menschlichen Körpers entscheiden hier wesentlich über Erfolg oder Misserfolg.